Saison Frühjahr 2018

23.06.18: Heute heißt es wieder ab zur Ligaehrung. Zwar gibt es nicht allzuviel zu feiern aber unserer Laune soll das nicht schaden. Um 14:30Uhr steigt noch das Pokalfinale zwischen den Vikings und den Gloreichen. Also sieht man sich hoffentlich später und den Pokalteams sind die Daumen gedrückt....

22.06.18: Unsere Lokation schließt und der Nachfolger möchte keine Dartmannschaft aufnehmen.... Wo und wie es weiter geht werden wir hoffentlich bald klären können... Wir hoffen das beste...

21.06.18: Einzelwertung 1/18


03.06.18: Wir schlagen uns selbst / Kellerkinder schaffen die Vizemeisterschaft

Heute hatten wir unsere Freunde "Die Kellerkinder" aus Eschede zu Gast. Dadurch das wir eine grandiose Rückrunde bis hier her gespielt haben, konnten wir am letzten Spieltag noch den Klassenerhalt schaffen. Alle waren an Bord und somit war die Marschroute klar. Also ging es mit den Doppeln los. Frank/Pumukel spielten gegen Uli/Dicker Hase. Frank legte auch richtig gut los und zog davon. Die restlichen Mitspieler kamen gemeinsam nach. Doch im Finish war für Frank schluss und man verlor noch den Satz. Im zweiten war es Pumukel der davon zog. Aber Uli/Dicker Hase folgten prompt und so bekam Pumukel kein Finishdart. Am Ende 0:2. Stefan/Tobi machten es zunächst besser und führten gegen Ohle/Pupi. Doch als man den zweiten Satz verschenkte war es geschehen und auch der dritte ging verloren. Also sah man sich mit 0:2 in Rückstand. Schnell wollte man es wieder gerade bügeln. Doch was folgte war wieder die Ernüchterung. Pumukel und Frank scheiterten an sich selbst und verloren ihre Spiele. 0:4.... Tobi wollte nun unbedingt gegen Ohle gewinnen aber es war einfach nichts zu machen. Der Finishdart wollte nicht sitzten. 0:5! Um eine völlige Katastrophe zu verhindern musste Stefan nun gegen Pupi gewinnen. Nicht einfach gegen einem der besten Spieler der letzten BZ-Jahre. Beide nahmen sich  nicht viel. Am Ende hatten auch beide Matchdarts. Das Glück war diesmal auf unserer Seite und Stefan gewann 2:1. War das der Anfang zum guten? Frank spielte wieder ein gutes Match doch wieder verlor er unglücklich. Pumukel hatte eine Menge Mehl gegen Uli und siegte 2:1. Zum Abschluss der ersten Hälfte mussten jetzt zwei Siege von Stefan und Tobi her! Was folgte war schon stark. Tobi knackte Pupi mit spitzen Darts. Glatt 2:0 und was machte Stefan? Auch er zeigte das es geht. Zwar etwas Dusel aber am Ende stand ein 2:1. Also zur Halbzeit 4:6. Die zweiten Doppel waren jetzt sehr wichtig. Leider vergeigten Pumukel/Frank ihr Spiel gegen Pupi/Ohle. Stefan/Tobi hatten Matchdarts! Konnten sie aber nicht verwerten und somit gewannen die Kellerkinder.... 4:8! Pumukel wollte jetzt nochmal alles gegen Ohle versuchen. Führte auch mit 1:0 und hatte Matchdarts. Aber Ohle war zu clever und glich aus. Im dritten Satz wieder das gleiche Bild. 4:9. Was folgte war Franks Sternstunde. Er spielte gegen Pupi grandios und gewann 2:1. Noch war nichts verloren. Tobi zeigte auch das man nie aufgeben sollte und gewann gegen Dicker Hase zu Null. Aber Stefans Niederlage gegen Uli brachte die Entscheidung. Der Drops war gelutscht. 5:10.... Bei den Kellerkindern kam jetzt Fosters für Ohle ins Spiel und fügte sich gleich mal mit einer 112 gegen Frank ein. Doch Frank ließ sich nicht beirren und gewann das Spiel. Jenny kam für Pumukel  rein und hatte das "Glück" Pupis "Wut" zu spüren.... Chancenlos war sie. Pupi konnte somit nur einen Punkt gegen uns holen! Zum Abschluss krönte Tobi seinen guten Tag und gewann gegen Uli. Toni kam nochmal für Stefan ins Spiel. Im Spiel gegen den Dicken Hasen hatte sie durchaus Chancen doch irgendwann macht der Gegner auch mal aus und das Spiel war durch. Mit dem 8:12 ist unser Abstieg aus der Bezirksliga nach 5 Saisons besiegelt. Zu groß war der Aderlass in der Hinrunde.... Für die Kellerkinder geht eine am Anfang enttäuschende Sasion doch noch mit der Vizemeisterschaft zu Ende... Wir bedanken uns bei den Kellerkindern ganz herzlich für diesen mal wieder schönen Abend. Ein Erfolg hatten wir dann nach Spielende doch noch zu vermelden.... Der Dart ist wieder da....


26.05.18: Die Hoffnung lebt weiter... Irres Spiel gegen Teresas Wölfe

So langsam wirds Crazy... Ein Spiel am Freitag und was war? Kurrios... bis Mittags wusste niemand wer wirklich kommt... Doch am Abend hatte man eine schlagkräftige Truppe zusammen. Bis auf Frank kamen alle "pünktlich".
Also ging es auch recht schnell los. Pumukel bildete mit Jenny das erste Doppel. Aber im Spiel gegen Slava/Harald war man doch schon chancenlos.... Das zweite Team hatte da aber schon mehr Chancen. Tobi/Stefan mussten sich aber auch geschlagen geben. Sollte das nicht schon genug zum Auftakt sein? Nein Pumukel setzte noch einen drauf und war gegen Slava nur Sparingspartner. Jenny kämpfte gegen Harald, kam aber leider nicht über ein Satzgewinn herraus. Also 0:4 Tja was solls es ist ein "Endspiel"! So gingen Tobi und Stefan es auch an und zeigten wunderbare Darts gegen Ralph und Thomas. Beide gewannen ihre Spiele zu Null. Frank war mittlerweile eingetroffen und kam für Jenny ins Spiel. In seinem ersten Spiel zeigte er auch gleich das hier nicht aufgegeben wird! Zwar verlor er mit 1:2 gegen Slava aber er zeigte richtig gute Darts. Pumukel verlor gegen Harald. Wieder waren Tobi und Stefan gefordert und wieder zeigten die beiden starke Spiele. Beide siegten wieder zu Null und wir waren weiter im Spiel. Die Teamspiele wollte man nun unbedingt beide gewinnen. Doch es kam anders. Frank/Pumukel zeigten nichts und somit kam die Niederlage auch nicht überraschend. Tobi/Stefan waren heute eine Bank. Ein 2:1 Sieg gegen Slava/Harald war die Folge. Die dritte Runde war jetzt schon megawichtig.  Tobi ließ sich auch nicht lange aufhalten und siegte gegen Harald. Stefan hatte die Chance auf den Ausgleich. Aber er ließ das Spiel überraschend aus der Hand gleiten und verlor knapp gegen Slava. Frank machte ein starkes Spiel gegen Ralph. Den zweiten Satz musste man zwar ein wenig zittern aber es langte und ein 2:0 war eingetütet. Pumukel hatte das Spiel gegen Thomas im Griff. Doch am Finish scheiterte er und verlor unglücklich 1:2... Als Tobi in seinem letzten Spiel im ersten Satz einen 17 Darter zeigte kam Hoffnung auf. Doch anschließend wollte kein Finishdart mehr rein und so kam es wie es kommen musste. Der Gegner kam langsam runter und checkte. Jetzt wollte es Stefan aber wissen und drückte aufs Tempo. Mit ein wenig gezittere reichte es aber und ein 2:1 Sieg über Harald war der Lohn. Jetzt lag alles an Pumukel und Frank. Pumukel spielte auf einmal wie ausgewechselt und fuhr ein sicheren Sieg gegen Ralph ein . Frank machte es mächtig spannend. Matchdart für sich und Matchdarts für Thomas.... Spannung pur. Frank checkte dann die doppel 20 und ließ uns ins Sudden Death einziehen. Im Sudden Death waren dann alle auf Höhe. Den ersten Matchdart hatte Thomas von den Wölfen. Doch er traf eine 1 statt doppel 1. Im weiteren Verlauf konnte Tobi dann eine 45 mit dem letzten Dart checken. Puuhhh durchatmen! Das Minimalziel wurde erreicht aber es ist  keine optimale. Egal jetzt haben wir es weiter selbst in der Hand. Wir möchten uns nochmal bei den Wölfen für die Gastfreundschaft und die nette Bewirtung bedanken. Es war ein spannendes Match mit einem glücklichen Sieger. CRAZY halt.....

06.05.18: Zweiter Sieg in Folge

Es war das besagte nächste Endspiel für uns. Gegen Phönix 06 ist es nie einfach und somit sollte man schon eine gute Leistung zeigen um zum Erfolg zu kommen. Unser komplettes Team war wieder vertreten und somit ging es auch mit den Teamspielen los. Pumukel/Frank ließen gegen Barki/Ulli nicht viel anbrennen. Ein guter erster Satz folgte der zweite mit Finish. Also 2:0. Unser zweites Team Stefan/Tobi hatte da schon mehr Mühe. Gegen Löwe/Bauer war man zunächst erfolgreich doch man hatte im zweiten Satz das Nachsehen und musste sich auch im dritten geschlagen geben. Somit ging es mit 1:1 in die Einzelspiele. Pumukel legte auch gleich mal ordentlich los und konnte sich gegen Ulli schnell absetzten. Im Finishbereich begann aber das flattern .... Trotzdem ausgemacht. Den zweiten sicherte sich Ulli. Doch der dritte gehörte wieder Pumukel. Frank machte gegen Barki alles richtig nur das ausmachen vergaß er. Also holte sich Barki das Spiel. Stefan hatte gegen Löwe zunächst große Mühe. Aber als er anfing an sich zu glauben gings und der Erfolg über drei Sätze war der Lohn. Tobi spielte ein solides Spiel gegen Bauer und siegte ebenfalls nach drei Sätzen. Im Spiel Pumukel vs Barki war schon Feuer drin. Beide nahmen sich nichts. Doch was folgte war schon kurios. Das Spiel ging auch über drei Sätze. Alle Sätze wurden bravurös gespielt doch sobald beide im Finish waren gelang beiden nichts mehr. Am Ende siegte Barki glücklich. Frank haute gegen Ulli alles raus. Auch eine 180 sollte es sein. Doch wieder war es nichts mit einem Erfolg. Stefan hatte jetzt Selbstvertrauen getankt und ein gutes Spiel gegen Bauer war die Folge. Er setzte sich durch und Tobi hatte die Chance uns zur Halbzeit mit 6:4 in Führung zu bringen. Ein Zitterspiel gegen Löwe. Aber am Ende stand ein 2:0. Somit die erhoffte Führung. Die anschließenden Teamspiele sollte schon entscheidend sein. So ging das Team Pumukel/Frank es auch an. Im ersten Satz gegen Bauer/Jo lief es zunächst auch rund. Aber als Jo eine 135 warf war alles wieder offen. Pumukel rettete den Satz aber und checkte. Den zweiten musste man abgeben. Frank gewann aber im Bulls Eye und das war auch die Entscheidung für den dritten Satz. Beide spielten solide runter und am Ende stand der Erfolg. Unser zweites Team Tobi/Stefan ließ nichts anbrennen und siegte glatt gegen Barki/Ulli. 8:4!!! Pumukel durfte gegen den eingewchselten Jo ran und machte seine Sache gut. Mit einem 88er Check im dritten Satz war die Partie beendet. Frank hatte die Chance den 10 Punkt zu holen. Doch über drei Sätze reichte es nicht gegen Bauer. Unglücklich verloren. Um es nicht wieder spannend zu machen sollten jetzt zwei Siege her. So gingen Tobi und Stefan es auch an. Stefan spielte ein richtig starkes Match gegen Löwe und ließ nichts anbrennen. Zwar über drei Sätze aber doch sicher gewann er. Tobi hatte die Chance alles klar zu machen. Gegen Barki aber nicht so einfach. Und wie sollte es auch sein? Richtig! Über dreit Sätze gewann unser Tobi und der dreifach Punktgewinn war da! In der Abschlussrunde zeigte Frank doch noch was. Er gewann gegen Jo glatt. Pumukel nutze die kleinen Schwächen von Bauer aus und holte seinen dritten Punkt. Tobi feuerte gegen den eingewechselten Hucky nochmal ein Feuerwerk ab. Im Schnelldurchlauf siegte er. Stefan versuchte seinen vierten Punkt zu holen. In dem Spiel gegen Barki war er aber Machtlos. Barki beendete mit einem 119er Check die Partie. Am Ende steht ein 14:6 Erfolg zu Buche. Wenn wir zusammen auftreten klappt es. Aber reicht es für die Bezirksliga noch? Wir werden es sehen. Zunächst steht die Partie bei den Teresas Wölfen an... Danach wird man wohl schlauer sein. Jetzt sind ertsmal zwei Wochen Pause....

29.04.18:  Historischer Sieg!!! Whitewash gegen Bahnhofs-Crew!!!

Die Saison läuft bis jetzt für beide Teams nicht gut. Beide Teams stehen am Ende der Tabelle und um überhaupt noch eine Chance zu haben zählte nur ein Sieg. Mit der Brisanz ging es dann auch los. Wir waren wieder komplett vertreten und somit begannen die altbewerten Teams. Pumukel/Frank durften gegen Lars/Bernd ran. Im ersten Satz lief es noch nicht ganz aber der Gegner hatte gute Darts und ging auch in Führung. Den zweiten Satz holten sich unsere Jungs und somit ging es dann auch in den dritten. Etwas zitterig aber am Ende sollte es reichen. Das zweite Team machte es da schon besser. Ohne wirkliche Probleme holten sie den Sieg gegen von-von/Klaus. Somit war die erste Anspannung weg und es ging in die erste Einzelrunde. Pumukel vs. Lars und Frank vs. Bernd. Beide waren nicht gerade mit guten Darts versehen. Aber es waren immer wieder Ausreißer dabei und so blieb es immer spannend. Beide Spiele gingen über drei Sätze. Am Ende siegten beide mit 2:1. Stefan durfte nun gegen von-von ran und gab sich keine Blöße. Auch Tobi hatte keine Probleme mit Klaus und somit stand es schon 6:0 Jetzt hieß es nachlegen. Die Konzentration hoch halten. Dies gelang vor allem Frank richtig gut und er zeigte sehr gute Darts gegen Lars. Am Ende zeigte Frank ein 110er Finish und besiegelte somit den glatten Sieg. Pumukel vs. Bernd war da schon spannender. Weil keiner ausmachen "wollte" ging es um die berühmte doppel 1. Nach gefühlten 20 Runden war der Dart von Pumukel aber im richtigen Feld und auch dieser Erfolg perfekt. Stefan und Tobi zeigten heute ihre Klasse und hatten abermals keine Mühe mit ihren Spielen. Somit stand es zur Halbzeit 10:0. Aber ans Nachlassen war nicht zu denken. Weiter geht´s.  Die anschließenden Teamspiele sollten Gewissheit bringen. Denn beide Teams zeigten das man die Entscheidung schnell wollte und somit kamen gute Darts. Beide wurden glatt gewonnen. In der dritten  Runde spielten alle gut. Alle holten sichere 2:0 Siege. Wobei ein 16 Darter von Stefan hervor zu heben ist. In der letzten Runde wollte man auch irgendwie die Null halten und somit hatten man ein weiteres Ziel ausgemacht. Pumukel hatte im ersten Satz keine Probleme gegen von-von. Im zweiten Satz war es etwas holpriger aber der Finishdart kam schnell und somit der Sieg. Frank spielte gegen Klaus nochmal ein richtig gutes Spiel und gab sich keine Blöße. Jetzt lag es an Stefan und Tobi das Spiel zu vergolden. Mit dieser Aussicht ging die Post auch ab. Stefan wollte nicht lange gämmeln und zog schnell gegen Lars davon. Einmal mit diesen Vorsprung im Rücken sollte auch nichts mehr anbrennen und er holte sich den Sieg. Beim Spiel Tobi vs. Bernd sah das schon anders aus. Den ersten Satz holte sich Bernd und im zweiten gaben beide nochmal alles. Ein spannender Satz! Tobi holte ihn und der dritte war auch sehr gut. Im Finish blieb er eiskalt. Somit hatten wir ein 20:0 erreicht!! Historisch! An diesem Tag lief vieles gut zusammen. Eine 180 von Tobi. Eine 174 von Stefan. Ein 110er Finish von Frank. Wir konnten 16,17 und 18 Darter bestaunen. Einfach gut. Ein großen Dank auch an die Bahnhofs-Crew die trotz dieser Niederlage einfach faire Spiele ablieferten und man zusammen richtig Spaß hatte. Das kann nicht jeder!



21.04.18: Head Hunters untermauern eindrucksvoll Platz 1

Endlich war es mal wieder soweit. Zuletzt war man am ersten Spieltag komplett als Team vertreten. Danach kamen diverse Problemchen auf uns zu und ließen kein komplettes Auftreten bis heute zu. Nun am ersten Spieltag der Rückrunde waren wieder alle dabei und so machte man sich auf den Weg nach Hermannsburg zum Auswärtsspiel gegen die Head Hunters. Das es schwer werden würde war uns allen klar. Doch das Ziel war die Partie lange offen zu halten. So ging es dann auch mit unseren Teams los. Frank/Pumukel vs Simon/John. Man muss ganz klar sagen das Simon diesmal von Anfang an hellwach war und schnell davon zog. Pumukel und Frank hatten Mühe, schafften es aber gemeinsam und hatten mehrere Finishdarts. Tja bei so vielen Chancen kam es aber wie es kommen musste... Simon machte aus. Verschenkt. Der zweite lief ähnlich und somit kam eine Unnötige Niederlage zu stande. Das zweite Team machte es besser. Stefan/Tobi holten gegen Heiko/Volker den ersten Satz. Doch im zweiten mussten sie sich geschlagen geben. Somit sollte der dritte entscheiden. Das bessere Ende hatten dann wir! Somit ging es mit 1:1 aus den ersten beiden Doppel. In der ersten Einzelrunde bekam es Stefan mit Heiko zu tun. Beide nahmen sich nicht viel. Keiner schenkte was. Aber im dritten Satz behielt Stefan die Nerven und setzte sich durch. Tobi musste gegen Volker ran. Mit super Würfen setzte sich Volker ab und zog das Spiel auch bis zum Ende durch.... Pumukel hatte im Anschluss nicht die erhofften Darts auf Lager und vergeigte sein erstes Einzel völlg. Frank hatte gegen John die besseren Darts und lies reihenweise den Finishdart aus. Am Ende reichte es dann auch nicht. Die zweite Runde stand an. Tobi nun gegen Heiko. Wieder waren gute Darts dabei. Wieder ging es in den dritten Satz. Tobi führte auch doch irgendwie übernahm Heiko das Komando und ließ nichts mehr anbrennen. Pumukel musste im Anschluss gegen John ran und was soll man sagen. Eine Parallele zum Frank Spiel. Am Ende siegte wieder John. Er selbst wusste nicht so recht wie... Aber so ist das. Frank verlor gegen Simon. Somit Stand es zur Halbzeit schon 2:8... Nichts mit offen halten bis hier hin. Die Anschließenden Doppel können wir kurz machen. Beide verloren. In der dritten Einzelrunde durfte Frank gegen Heiko ran. Heiko erwischte einen richtig guten Tag und ließ nichts anbrennen. Pumukel vs Volker. Irgendwie das Spiel des Abends... In der ersten Runde zeigten beide sehr starke Darts, Pumkel siegte. Dann der zweite Satz. Pumukel legte vor. Schwach. Volker eine 140... Und wieder von vorn. Pumukel jetzt aber ein wenig besser. Volker eine 140.... Pumukel steigerte sich. Volker eine 140.... Wow und Respekt. Unbeirrt und auch schon mit Gedanken im dritten Satz legte Pumukel noch gute Darts obendrauf. Und Volker? Hatte die riesen Chance einen 11 Darter zu spielen. Als er diese Chance versemmelte und er auch noch mit 6 stehen blieb ahnte er böses... Und er sollte recht behalten. Runde um Runde verging und er checkte nicht. Rumms hatte auf einmal Pumukel gewonnen... Simon spielte im Anschluss ein schwächeres Spiel gegen Tobi. Doch immer wenn Tobi "aufmuckte" zog er wieder an. Am Ende ein glatter Erfolg. Stefan erkämpfte sich ein Sieg gegegn John und holte seinen zweiten Punkt. In der letzten Runde hatte Pumukel gegen Heiko zwar noch ein paar gute Darts aber Heiko war zu stark und setzte sich durch. Frank holte gegen den starken Volker zumindest ein Satz. Mehr war einfach nicht drin. Stefan spielte gegen Simon ein gutes Spiel und setzte sich glatt durch. Damit holte er an diesem Tag starke 3 Punkte (!!!). Zum Abschluss durfte Jenny für Tobi ins Spiel und durfte gegen John ran. Kalt ist es schwer und somit setzte sich John durch. 5:15 hieß es am Ende. Wie auch schon im Hinspiel muss man sagen: Wir waren nicht so schlecht doch die Form von den Head Hunters in dieser Saison (zumindest gegen uns, andere Spiele können wir nicht bewerten) ist schon beeindruckend. Positiv zu bewerten ist: Stefan spielt eine hervorragende Saison und wir sind mal wieder komplett! Die wichtigen Spiele kommen jetzt erst. Also immer Positiv denken und Kopf hoch! Nur zusammen schaffen wir das!!

08.04.18: Hinrunde endet mit Pleite bei den Kellerkindern

5. Spiel und zum 4 mal konnten wir nicht in voller Stärke antreten. Diesmal fehlten Jenny und weiter Pumukel. Also ging es mit unseren vier verbliebenen zu den Kellerkindern. Die Teams bildeten diesmal Frank/Stefan und Toni/Tobi. Frabk/Stefan konnten gegen Ferry/Dicker Hase einen Satz holen. Mehr war nicht drin. Toni/Tobi verloren glatt gegen Pupi/Ohle. In der ersten Einzelrunde holten Stefan und Frank ihre Spiele aber nach Hause und man konnte somit ausgleichen. Da Toni und auch Tobi ihre Spiele aber verloren war der vorherige Abstand wieder hergestellt. Also hieß es jetzt wieder nachlegen. Stefan tat dies auch gegen Ferry und siegte. Aber Frank musste sich leider gegen den Dicken Hasen geschlagen geben. Tobi holte im Anschluss einen Satz gegen Pupi aber mehr war wohl nicht drin. Toni verlor glatt. Die zweiten Teamspiele endeten wie die ersten und somit war der Rückstand schon enorm. Aber an aufgeben war nicht zu denken und so holten in der dritten Einzelrunde Tobi und Stefan auch ihre Spiele nach Hause. Doch eine Serie von siegen war schon nötig um nochmal zurück ins Spiel zu kommen. Aber die blieb uns verwehrt und so verliefen dann auch die Spiele. In der letzten Einzelrunde konnte Tobi nochmal ein Heileit setzten. Eine 180 gefolgt mit dem Finishdart war doch schon sehenswert. Aber am Ende stand leider eine 6:14 Niederlage. In der Rückrunde darf jetzt schon nicht mehr viel passieren...Gewinnen Teresas Wölfe ihr Nachholspiel gegen die Bahnhofs-Crew beträgt der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz schon 4 Punkte.... Da ich selbst nicht vor Ort war bitte ich heute mal um Entschuldigung für den kurzen/schnellen Bericht. Trotz allem immer schon locker bleiben bis dahin allzeits Gut Darts :-)

18.03.18: Knappe Niederlage gegen Teresas Wölfe

An diesem Spieltag kamen die Teresas Wölfe zu uns nach Celle. Wir mussten erneut ohne Pumukel auskommen und stellten unsere Teams um. Diesmal durfte Jenny mit Tobi spielen und Frank mit Stefan. In den ersten Doppeln ging die Rechnung auch auf. Beide Spiele konnten gewonnen werden. Somit ging man beruhigt in die erste Einzelrunde. Jenny verlor aber ihr Auftaktspiel gegen Harald. Tobi hatte viel Pech beim Checken und musste sich Ralph knapp geschlagen geben. Frank und Stefan waren nun gewillt das Spiel wieder auf unsere Seite zu ziehen. Doch es klappte nicht. Beide verloren ihre Spiele. Somit ging man mit 2:4 aus der ersten Runde. In der zweiten konnte Tobi sein Spiel aber gegen Harald gewinnen, somit war man wieder dran. Jenny hatte gegen Ralph das Nachsehen. Frank stemmte sich gegen eine erneute Pleite und gab alles. Diesmal war er erfolgreich und konnte gegen Thomas gewinnen. Stefan verlor sein Spiel gegen Slava. Somit ein 4:6 zur Halbzeit. Die anschließenden Teamspiele endeten 1:1. Somit blieb alles beim alten. Der dritte Durchgang sollte diesmal unser werden. Es lief rund. Nur Jenny musste abreißen lassen und verlor gegen Thomas. Frank,Stefan und Tobi behielten mit jeweils 2:1 die Oberhand. Es stand jetzt Unentschieden. Auf der Zielgeraden sollte die Entscheidung fallen. Aber der Auftakt lief nicht nach Plan. Jenny und Tobi verloren ihre Spiele. Somit hing alles an Stefan und Frank. Stefan war es dann auch der seine Partie gegen Ralph als erstes beendete und erfolgreich war. Somit waren alle Augen auf Frank gerichtet. Er versuchte einen Punkt für uns zu ergattern. Das Spiel gegen Harald ging auch in den Entscheidungssatz und beide schenkten sich nichts. Beide hatten mehrere Matchdarts. Aber keiner wollte rein... Schlussendlich war es Harald der den Finishdart setzte und als Sieger hervor ging. Am Ende muss man sagen das es doch sehr unglücklich ist hier nicht gepunktet zu haben. Jetzt heißt es aufstehen und weiter machen. Nach Ostern geht es dann zu den Kellerkinder und das weiter mit experimenten.... Glückwunsch nach Soltau zum Sieg und danke für den schönen Abend :-)

11.03.18: Niederlage beim Aufsteiger Phönix 06

Zweites Spiel in folge konnte man nicht in Bestbesetzung antreten. Diesmal fehlte Pumukel. Jenny ersetzte ihn und bildete mit Frank ein Team. Im Teamspiel gegen Löwe/Bauer holte man zumindest ein Satz. Zu mehr reichte es leider nicht. Das zweite Teamspiel ging ebenfalls 1:2 verloren und somit sah man sich mit 0:2 in Rückstand. In der ersten Einzelrunde durfte Tobi zu Beginn gegen Barki ran. Mit 1:2 hatte Tobi leider das Nachsehen. Aber Stefan gewann sein Auftaktspiel gegn Ulli. Somit war ein desolater Start abgewendet. Jenny verlor glatt gegen Löwe. Frank behauptete aber mit einem Sieg gegen Bauer den zwei Spielerückstand. Die zweite Runde brachte so etwas wie die Vorentscheidung. Alle verloren ihre Spiele und somit war zur Halbzeit ein 2:8 die Folge.... Als in der dritte Runde Jenny und Frank verloren war die Partie mit 2:10 schon gelaufen.... Tobi und Stefan steckten aber nicht auf und holten ihre Spiele gegen Joe und Jason nach Hause. in der vierten Runde kam Toni für Frank ins Spiel. Doch gegen Ulli war sie eher chancenlos... Jenny verlor ebenfalls. Zum Abschluss holten Tobi und Stefan ihre Spiele noch und somit konnte man sich mit 7:13 wenigstens noch anständig aus dem Spiel verabschieden.Jetzt heißt es Mund abwischen und weiter machen. Hoffen wir auf ein vollständiges Team im nächsten Punktspiel....

04.03.18: Kantersieg vs Bahnhofs-Crew

Beide Teams hatten ihre Auftaktspiele deutlich verloren und somit war schon Brisanz im Spiel. Wer verliert steht schon früh in der Saison mächtig unter Druck. Wir mussten ohne Stefan auskommen. Jenny ersetzte ihn und spielte mit Tobi gleich das Doppel gegen Klaus/Bernd. Ein holpriger Start aber zum Ende hin gut und somit reichte es zum Erfolg. Pumukel/Frank zeigten gegen Lars/Tino eine ansprechende Leistung. Ein kleines zwischentief brachte aber mächtig Spannung ins Spiel. Dieses Tief kam auch noch zur Unzeit! Nämlich beim Checken.... So verging Runde um Runde doch irgendwann war er drin. Somit ein 2:1 Sieg. In der ersten Einzelrunde durfte Frank vs Lars und Pumukel vs Tino antreten. Beide zeigten wieder gute Darts und ließen keinen Satzverlust zu. Jenny vs Klaus und Tobi vs Bernd waren die folgenden Partien. Tobi ließ sich von Bernd nicht beirren. Zwar war der Auftakt nicht ganz nach Maß aber er kam langsam in Schwung und zeigte wieder seine guten Darts. Ein glatter Erfolg war die folge. Dem wollte Jenny in nichts nachstehen. Aber der erste Satz war zumindest zum Auftakt nicht glücklich... Aber nach sechs Darts war die Nervosität abgelegt und ab ging die Post. Einmal in fahrt ließ sie sich auch nichts mehr nehmen. In der zweiten Runde hatte Pumukel mit Lars nicht alzuviel Mühe aber Frank musste gegen Tino schwer kämpfen. Aber im Finishbereich lief es nicht und somit kam die erste Niederlage zu stande... Jenny war in ihrem zweiten Spiel motiviert und zeigte weiter gute Darts. Bernd hatte Mühe konnte aber nicht mithalten. Jenny setzte sich bravurös durch. Tobi hatte da schon etwas mehr zu kämpfen. Das Spiel gegen Klaus war schwieriger als gedacht, doch nach einem verlorenen ersten Satz berappelte er sich und setzte sich am Ende durch. Somit stand es zur Pause 9:1 für uns. Unglaublich aber war. Das sollte aber nicht das Ende sein. Man wollte den Deckel schnell drauf machen. Mit dieser Motivation ging man auch die zweiten Doppel an. Pumukel/Frank hatten mit Bernd/Klaus keine Mühe. Aber die Mission von Jenny/Tobi war schon schwieriger. Alle kämpften schon verbissen um jeden Punkt. Am Ende ging es sogar in den Entscheidungssatz. Durchatmen, Anvisieren und treffen war die Devise. Zack genau das geschau auch und zwar auf unserer Seite. Somit ein 11:1 nach den Doppel und der Sieg war schon perfekt. In der dritten Einzelrunde musste Tobi nun gegen Lars ran und auch dieses Spiel war eng. Aber Tobi strahlte mit seiner Ruhe schon unglaubliche Gelassenheit aus. Mit dieser Situation im Rücken war die Sicherheit auch da und er gewann im dritten Satz. Jenny hatte gegen Tino richtig gute Darts auf Lager. Auch dieses Match ging über drei Sätze. Doch eine kleine Schwächephase im dritten Satz nutzte Tino und zog davon. Somit konnte er sich durchsetzten. Pumukel hatte im Anschluss keine Mühe sich gegen Klaus durchzusetzten. Frank aber verschenkte sein Spiel gegen Bernd. Das Schlussviertel stand an. Jenny musste gegen Lars ran und zeigte wieder ein starkes Spiel und gewann glatt. Tobi musste gegen Tino antreten und beide gewannen je ein Satz. Im letzten dann die Bombe von Tobi. 135 stehen. Doppel statt Single Bull.... Naja dann halt mal die trippel 15 probiert und getroffen und zum Abschluss auch noch die doppel 20.... Was ein Finish Toni kam für Frank ins Spiel und gegen Klaus ging es auch gut los. Den ersten Satz noch knapp verloren. Den zweiten aber gewonnen und auch im dritten meilenweit vorraus. Doch der Finishdart wollte nicht sitzen und Klaus kam immer näher.... Am Ende machte er auch aus... Pumukel gewann sein Spiel gegen Bernd. Somit stand zum Abschluss der Begegnung ein 16:4 Erfolg auf unserer Seite. Jenny ersetzte Stefan suverän und auch sonst war es ein gelungener Abend...

25.02.18: Auftaktniederlage vs Head Hunters

In der letzten Saison konnte man noch Punkten. In dieser hatte man keine Chance. Früh lief man einen 0:2 Rückstand hinterher... Beide Teamspiele gingen verloren. Tobi und Stefan konnten aber gegen John und Wolli gewinnen. Somit ein 2:2 und es sah zwar gut aus. Was folgte war Frank gegen Simon und Pumukel gegen Jens. Frank schlug sich sehr achtbar aber der entscheidende Dart wollte nicht sitzten. Pumukel hatte gegen Jens mehrere Chancen, doch er vergab sie kläglich. Somit sah man sich wieder mit 2:4 hinten dran. Tobi hatte gegen Wolli kein gutes Spiel erwischt doch Stefan zeigte das man sich nicht ergeben möchte und erkämpfte sich gegen John einen Sieg. Jetzt mussten Frank und Pumukel doch mal nachlegen.... Pumukel mit einem starken ersten Satz gegen Simon und auch Frank konnte den ersten gegen Jens holen. Doch Simon wurde seinem Ruf eines klasse Spielers gerecht und zeigte zwei saustarke Sätze. Pumukel hatte keine Chance mehr... Frank hatte zwar noch Chancen zu gewinnen doch auch ihm gelang es nicht und somit sah man sich zur Halbzeit mit 3:7 zurück. Die folgenden Teamspiele sollten die Wendung bringen. Doch was folgte war mal wieder Ernüchterung. Stefan/Tobi verloren glatt. Frank/Pumukel kämpften, doch im entscheidenden Augenblick waren die guten Darts weg und die Head Hunters konnten davon ziehen... Somit 3:9. Tobi verlor anschließend gegen Simon. Stefan musste jetzt gewinnen. Er gab alles gegen Jens und konnte sich auch durchsetzten. Noch war nichts verloren. Frank und Pumukel wollten es jetzt noch einmal wissen. Also auf geht´s. Frank setzte sich nach hartem Kampf auch gegen Wolli durch. Pumukel konnte sich gegen den eingewechselten Heiko durchsetzten. Also kam Hoffnung auf. Alle verbleibenden Spiele mussten jetzt gewonnen werden. Tobi holte auch gleich mal einen raus. Doch es folgten nicht mehr die besten Darts und somit kam dann auch eine unglückliche Niederlage gegen Jens zu stande. Stefan wollte sein perfektes Spiel (4 Punkte) vollbringen. Doch gegen Simon saßen die entscheidenden Darts nicht und Simon setzte sich durch. Zum Abschluss verloren Pumukel und Frank auch noch glatt ihre Spiele. Somit setzten sich die Head Hunters verdient mit 14:6 durch....

28.01.18:

Im gestrigen Freundschaftsspiel gegen die Bulli Bande setzte man sich im Sudden Death mit 11:10 durch. Es war ein sehr gutes Spiel von beiden Teams.
Alle kamen zum Einsatz und konnten sich für die kommenden Aufgaben beweisen.
Der Bulli Bande wünschen wir in der kommenden Saison viel Glück und es wurde am gestrigen Abend auch vereinbart sich spätestens im Sommer für ein nächstes Spielchen zu treffen.

25.01.18: Pressebericht der Celleschen Zeitung:



Wir beginnen jetzt auch mal die Vorberitung auf die neue Saison. Die alte ist abgeschlossen und wurde sehr erfolgreich beendet. Beim Abschlussturnier in Eversen konnten wir zwei Leute (Stefan und Tobi) unter den ersten 5 Plätzen wiederfinden. Respekt.

 

Nur Simon von den Head Hunters war mal wieder eine Bank und konnte seinen Titel verteidigen. Respekt und Glückwunsch an Simon.

Zur neuen Saison ändert sich auch etwas in der Grande Liga. Der Abstand zum Board wird von 2,44m auf 2,37m verringert und man schließt sich somit den allgemeinen Regeln wieder an.

Für uns bedeutet die neue Saison auch das man wieder bei Null anfängt und es nur um den Klassenerhalt gehen wird. Die kommende Saison wird für uns schwerer werden als die letzte. Wir kämpfen und hoffen das wir immer in voller Stärke antreten können! Saisonstart wird der 24.02 sein. Es geht gleich zum Auftakt gegen den hohen Favoriten Head Hunters. Die weiteren Begegnungen werden noch bekannt gegeben.

Am 27.01 geht es erstmal zu der Bulli Bande zu einem Freundschaftsspiel und ein weiteres ist in Planung.

Wir wünschen euch erstmal ein schönes Wochenende und freuen uns darauf euch weiter berichten zu können. Drückt uns auch weiterhin die Daumen. Danke
kkk